BuecherGoere

Endlich online!

#1 Challenges 2016

Hinterlasse einen Kommentar

Grundsätzlich lese ich gerne frei und ohne „To-be-read“-Listen. Meist ist ja dann doch das ein oder andere geliehene Buch dabei, bei dem die Abgabefrist unweigerlich näher rückt. Dennoch hatte ich mir für dieses Jahr vorgenommen, auch mal an einer Challenge teilzunehmen. Nun ja – schlussendlich sind es jetzt 3 oder vielmehr 2 und eine Aktion geworden:

 

Vector designed by Freepik

Vector designed by Freepik

SuB Abbau Extrem Challenge

Ursprünglich von Crini und Tascha ins Leben gerufen, wird diese nun von Anja und Bröselchen fortgeführt. Da mein SuB schon eine ziemliche Höhe angenommen hat, dachte ich, es kann nicht schaden, hier mal ein wenig mitzumischen.

Gerechnet wird: Gelesene Bücher – Erhaltene Bücher

Neben dem Erreichen des selbst gesetzten Abbauziels mit dem man sich angemeldet hat (bei mir magere zwei Bücher pro Monat), gibt es zusätzlich mal mehr, mal weniger kniffelige Monatsaufgaben. Damit kann man sich 2016 doch schon mal ganz gut vertreiben. Wer es ganz genau wissen will, findet die Regeln hier.

Bin super gespannt, wie oft ich das Ziel wohl erreichen werde und ob es mir überhaupt mal gelingen wird, eine der Monatsaufgaben zu erfüllen.

 

© Papiergeflüster

© Papiergeflüster

#GoldenBacklist Challenge 2016

Auf Twitter stolperte ich über die #GoldenBacklist Challenge 2016. Inspiriert von Diana Menschig fand die Challenge Ihr Zuhause bei Papiergeflüster.

Die Aufgabe hier ist denkbar einfach: Ziel ist es, ein Buch zu lesen, dass vor mindestens 5 Jahren erschienen ist und darüber zu schreiben.

Die Beiträge werden in einem Storify gesammelt und die Challenge endet am 24. Dezember 2016.

Erste Recherchen in meinem Regal haben schon mögliche Kandidaten zu Tage gefördert, aber noch keine Entscheidung gebracht.

 

Header_Jahr_des_Taschenbuchs

Aktion Jahr des Taschenbuches 2016

Wie es der Name ja bereits sagt, soll das keine Challenge sein, sondern eine Aktion. Mit dieser wollen Ramona und Petzi ein symbolisches Zeichen für die Liebe zum Taschenbuch setzen und die Aufmerksamkeit für Taschenbücher erhöhen.

Pro Monat soll ein Taschenbuch erworben und darüber geschrieben werden. Auf Twitter lässt sich das ganze mit #jdtb16 verfolgen.

Die Aktion läuft das gesamte Jahr 2016 und ob man sich jeweils für eine Neuerscheinung, ein älteres Buch oder gar für ein Englisches Paperback entscheidet ist dabei allerdings egal. Auch hier wird es zwischendurch immer mal wieder Zusatzaufgaben geben. Hervorzuheben ist noch, dass es keine Rezensionspflicht gibt, aber die genauen Regeln findet Ihr hier.

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s